1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen auf Kidopia, dem Kinder-Forum für alle unter 18! Erwachsene unerwünscht!
    Registriere Dich kostenlos und triff dich mit Freunden, quatsche über Spiele und deine Hobbies.
    Information ausblenden

6.Event: Dein schönstes Erlebnis

Dieses Thema im Forum "Eventforum" wurde erstellt von Markus, 30 Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Markus

    Markus New Member

    Nach langer Zeit gibt es auf vielfachen Wunsch :wink: gibt es mal wieder einen Event:

    Verfasse einen kurzen Text(150-200 Worte) über Dein schönstes Erlebnis. Bitte achtet darauf, daß Ihr nicht zu viele Rechtschreibfehler macht, denn ansonsten kann Euer Beitrag nicht gewertet werden.

    "Einsendeschluß" ist der 15. Juni. Danach dürfen die Beiträge bewertet werden.

    Bite beachtet, daß Fragen zu diesem Event nicht hier im Thread gestellt werden. Eröffnet dazu bitte einen neuen thread.

    Viel Erfolg
     
  2. Maslergirl66

    Maslergirl66 Active Member

    Ich habe viele schöne erlebnisse, aber das hier ist mir als erstes eingefallen:
    Damals war ich in einen jungen (ok, er war schon fast ein mann ^^, er war 19 und ich 14) verliebt. wir haben fast immer was zusammen mit meinem bruder gemacht, und wir verstanden uns super. in der schweiz ist es so ein brauch (in deutschland auch?) dass man an pfingsten campen geht. er hatte dann die idee, dass wir auch gehen könnten. Ich und mein bruder waren sofort einverstanden (ich sowiso :wink: ) jetzt mussten wir nur noch meinen vater überzeugen, und dass war garnicht so leicht, aber schlussendlich haben wir es geschafft (ich frag mich heute noch, wie...). Wir haben dann alles vorbereitet, einen tag vorhin sind wir die feuerstelle machen gegangen.
    Dann war es also soweit, wir haben das zelt in das auto von meinem schwarm geschmissen (ihr müsst wissen, das ist ein riesiges zelt, wie ein fest zelt).
    Wir haben es aufgestellt und dann haben wir gegessen. wir hatten immer wieder besuch von seiner mutter, von meiner mutter, und von freunden (2 haben dann auch da geschlafen).
    Wie gesagt, mein bruder und die freunde sind dann schlafen gegangen, aber mein schwarm und ich sassen die ganze nacht am feuer und haben geredet. und am morgen haben wir zusammen den sonnenaufgang angesehen, die ganze nacht war für mich so toll, es klingt irgendwie nicht wirklich sooo schön, aber ich denke daran werde ich mich immer erinnern :)
     
  3. Mausi01

    Mausi01 New Member

    Ich habe auch viele schöne Erlebnisse. Aber ich ahbe mich für dieses hier entschieden:


    Vor ein paar Monaten fragte ich meinen Klassenlehrer ob wir neue Klassensprecher wählen könnten. Der meinte nur:,, Wir üssen erst die Vertrauensfrage stellen, damit wir wissen ob die Klasse Pascal und Dennis (den Vorrigen Klassensprecher) noch vertraut."
    Dies taten wir dann auch. Dann stellte sich herraus, dass die Klasse das nicht mehr tat. Da es schon sehr spät war sagte mein Lehrer:,, Wählen können wir leider erst nächste Stunde, also in einer Woche."
    Ich rief meine Freundinnen zusammen und fragte sie ob eine Klassensprecher oder der Vertreter sein wollte. Aber nur meine Beste Freundin meldete sich. Ich wollte nicht gemein sein und da sich keine andere meldete, sagte ich :,, Ich möchte dann Vertreterin werden wenn niemand anders will." Und damit waren alle einverstanden.
    Damit wir dann wirklich Klassensprecherin & Vertreterin werden konnten sage meine Freundin den Jungs sie sollen uns wählen das fand ich dann nicht so toll.....
    Am Wahltag waren alle aufgeregt weil die Jungs in der mehrzahl waren.
    Aber in der Pause kam meine Freundin zu mir und sagte:,, Ich will kein Klassensprcher werden sonder nur Vertreter." Damit war ich auch einverstanden.
    Die Stunde war gekommen.
    Der Lehrer sammelte die Zettel ein wo zuerst der Klassensprecher gewählt werden sollte.
    Und ich Habe mit 9 Stimmen gewonnen.
    Danach wurde der Vertreter gewählt und meine Freundin gewann ebenfalls :lol: :lol:

    Das war toll obwohl ich vorher nicht wollte!
     
  4. Tsunade

    Tsunade Guest

    Erlebnis

    Das ist das allerschönste Erlebnis:

    An einem Tag im Frühling haben Kevin und ich unsere Fahrräder geholt und sind Fahrrad gefahren (in der Eifel).
    Wir wollten eigentlich nur rumfahren aber sind dann nacher in den Wald gefahren an einem schönen Fluss hilten wir an. Da wahr eine
    alte morsche Brücke wir wollten drüber gehen Kevin ging vor und sagte ich solle warten bis er drüben ist . Ich wachtet die Brücke wackelte als er darüber ging. Als 2 ging ich dann drüber die Brücke zerbrach in 2 und ich landete im Wasser ich wurde voll nass.
    Aber wie ich daraus kam wusste ich nicht denn die Wände wahren sehr rutchig.
    Kevin sagte ich soll durch den Fluss gehen und eine nicht so rutchige stelle suchen . Er ging inzwieschen meine Tante holen .Weiter hinten wahr eineweitere Brücke.
    Nach ungefähr 10 minuten Wahren sie wieder da und ich sass mitem im wasser und wartete auch sie Marion (tante ) hatte weiter hinten eine stelle gesehen wo mann hoch kommen könnte. Aber dazu müsste ich weiter ins tiefe wasser und schwimmen . Zuerst hatte ich etwas angst und Traute mich nicht aber nachher schwamm ich dann doch . ich kamm den steilen Berg hoch und kam völlig durschnesst wieder daheim an. An ein schöneres Erlebnis kann ich mich nicht errinern.
     
  5. Zicke93

    Zicke93 New Member

    Also mein tollstes Erlebnis is das:

    Ich bin bei der Jugendfeuerwehr und da sind wir einmal für 3 Tage zu einer Hütte gefahren. Diese Hütte ist ca. 6 Stunden von meinem Wohnort entfernt. Die fahrt war sehr stressig, weil ich mit meiner Freundin bei der Frau vom Kommandanten mitgefahren sind und die hatte ihr kleines Baby dabei.. das hat dann manchmal geschriehen.
    Als wir dann angekommen sind, sind wir (wir waren 6 Kinder in meinem Alter: Daniel, Matthias, Sebastian, Michael, Franziska und ich) in unseren Gemeinschaftsschlafraum gegangen. Jeder hat sich ein Bett ausgesucht und uns wurde dann erstmal von unserem Jugendwart eine Predigt darüber gehalten, dass wir auf keinen Fall rauchen und trinken dürfen.
    Unsere "Aufseher" haben dann Spaß gemacht und gesagt, dass nachts um 3 Uhr die Tschechen kommen... das haben wir ihnen natürlich nicht geglaubt. Aber wir haben ihnen vorgespielt dass wir Angst haben und sind dann bis um 3 Uhr aufgeblieben. Dann kamen sie... Sie haben sich irgendwelche komische Mützen aufgesetzt und sind in unseren Schlafraum gekommen. Wir haben uns alle unterm Bett versteckt, aber sie haben uns bald gefunden. Dann hat Tobi, einer der Aufseher, zu Willi, einem anderen Aufseher, gesagt: "Willibald, hast du dein Messer dabei? Wir wollen sie gleich aufschlitzen. Wir brauchen nur Leber und Herz, anderes ist schlacht..." Und dann haben sie Daniel, den frechsten aus unserer Gruppe, gepackt und Willi hat so getan als ob er sein Messer aus der Tasche holen würde. Dann hat Daniel echt schiss bekommen und hatt Willi voll in die Hand gebissen...
    Naja, wir sind dann erst um 4.30 Uhr ins Bett gegangen, waren also voll müde...
    Aber trotz allem war das bisher das schönste Ereignis, dass ich je erlebt habe...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen